Lehrgrabung Riedburg, Köniz

Die Universität Zürich (Kunsthistorisches Institut, Lehrstuhl für Kunstgeschichte des Mittelalters, Archäologie der frühchristlichen, hoch- und spätmittelalterlichen Zeit) führte zusammen mit der Universität Bern (PD Dr. Armand Baeriswyl) eine Lehrgrabung auf der Riedburg durch. In einer eintägigen Ausbildung wurde den Studierenden die Technik der Feldprospektion vermittelt. Mit der Feldprospektion können archäologische Fundstellen frühzeitig erkennt werden. Weiter lieferte die Begehung der Umgebung der Riedburg weitere wertvolle Hinweise zur Besiedlungs- und Nutzungsgeschichte.

Abb: Befunde deuten während der Feldprospektion
Abb: Geländespuren deuten
Abb: Lidar mit Aufbau der Burg
Menü